We love Vodka

Voda/вода ist das russische Wort für „Wasser“
Vodka bedeutet auf deutsch „Wässerchen“

LVIVSKA Vodka wird sorgfältig veredelt und gereinigt, bis er die höchste Qualität der drei Vodka-Klassen erreicht: Die LUX-Klasse.

Allerhöchste Klasse

Die Vodka-Klassen und das ukrainische Reinheitsgebot

Je nach Grad der Reinigung teilt man handelsüblichen Vodka in 3 Kategorien auf:
Standard (einfach)  Extra (gehoben) und Lux (Spitzenklasse).

Hauptkriterium bei der Klassifizierung ist der Methylakohol und der kommt in fast allen gebrannten Spiritousen vor. Zum Beispiel sind in Williamsbränden die Konzentrationen oft hundertfach höher, als in gewöhnlichem Vodka. Trotzdem kann man diese Brände unbedenklich genießen. Zuviel Methylalkohol kann aber unangenehme Nebenwirkungen wie Kater und Übelkeit verursachen. Im Gegensatz zu fast allen anderen Bränden, wird bei der gewissenhaften Vodkaproduktion deshalb soviel Methylakohol wie möglich elemeniert. Nicht umsonst gilt guter Vodka deshalb als die reinste aller Spiritousen!

Nach dem ukrainischen und russischem Reinheitsgebot, darf ein Vodka der Standardklasse, gemessen am Anteil reinen Alkohols, nicht mehr als 0,3% Methylalkohol enthalten, damit er überhaupt auf den Markt  gebracht werden darf.
Einige europäische Vodkamarken überschreiten diesen Grenzwert deutlich, trotzdem werden sie als Premium-Vodka angeboten.

Ein Lux-Klasse Vodka darf den Methylalkohol-Anteil von nur 0,02% nicht übersteigen und ist damit weitgehendst vom unerwünschten Methanol gesäubert.
Vodka LVIVSKA unterschreitet diese Höchstgrenze noch und wird mit einem Anteil von nur 0,01% Methylalkohol in der Ukraine produziert. Dadurch kommt der wunderbar weiche und sanfte Geschmack zustande.

Seit 1782

Die Geschichte von Vodka LVIVSKA (sprich: „Liwiwska“) beginnt bereits 1782 in der ersten ukrainischen Vodkamanufaktur in Lviv (ehemals Lemberg, Österreich). Der damals neue Geschmack wurde seiner Zeit vor allem in europäischen Adelshäusern sehr geschätzt.

Rezeptur

Heute wird LVIVSKA Vodka in der Ukraine nach dem neuesten Stand der Technik produziert. Das einmalige Rezept wurde über Jahrhunderte nicht verändert. Somit gilt der Vodka aus LVIV als eines der ältesten Wässerchen der Welt.

Mehr als ein Mythos

Weit über die Grenzen der Ukraine hinaus, ist Lviv als “Stadt der schlafenden Löwen” bekannt. Für viele ist sie die schönste und mysthischste Stadt Osteuropas. Sie hat gleichermaßen eine lange Geschichte, beeindruckende Architektur, junge Menschen, Kunst, Kultur und ihre Altstadt ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes.

Lviv hat sehr viel zu bieten – machen Sie sich auf, um die wunderschöne Stadt zu entdecken!

Richtiger Vodka enthält 40% Alkohol, nicht mehr und nicht weniger!

Dmitri Iwanowitsch Mendelejew, geboren am achten Februar 1834 in Tobolsk, der berühmte Chemiker und Erfinder des Periodensystems, hat sich auch immer wieder mit der Wirkung von Alkohol auf den menschlichen Organismus beschäftigt und ist dabei zu überraschenden Erkenntnissen gekommen.
Seine Dissertation trug den Titel:

„Über die Vereinigung von Sprit und Wasser“

Die ideale Stärke für Vodka bestimmte Dr. Prof. Mendelejew nach einer Vielzahl aufwendiger Testreihen schließlich mit exakt 40 Prozent. Mendelejew und Vodka gehören deshalb zusammen.

Das Verhältnis von 40 Prozent reinem Alkohol und 60 Prozent Wasser, war bis vor Kurzem in vielen traditionellen Vodkanationen sogar gesetzlich vorgeschrieben, Abweichungen waren nicht erlaubt. Deshalb gilt auch heute noch bei den Vodkaexperten nur dieses Mischverhältnis als das einzig wahre.

Daher hat unser ukrainischer Traditionsvodka Lvivska auch exakt 40 Prozent Volumen Alkohol.

Dmitri Iwanowitsch Mendelejew revolutionierte aber auch die Vodkaproduktion. Nach vielen Experimenten setzte sich auch in der Destille von Vodka Lvivska die dreifache Destillation durch. Kurz darauf folgte ein weiterer wichtiger Schritt bei der Vodkaproduktion: Die Filterung mit Holz- und Aktivkohle.

Vodka Lvivska wird seit jeher nur mit Qualitätsholzkohlen aus Eichen-, Buchen-, und Birkenholzkohlen gefiltert, das macht ihn so unverkennbar weich und rein und gibt ihm das unverwechselbare Vodkaaroma.

Vodka LVIVSKA einfach online bestellen

Für jeden, der gerne einen LUX-Klasse Vodka von allerhöchster Qualität genießen möchte!

Jetzt schnell und einfach online bei Conalco bestellen:

Wo bekomme ich Vodka LVIVSKA?

Sie erhalten Vodka LVIVSKA nur in ausgewählten Feinkostgeschäften sowie in einigen gut sortierten trinkgut Filialen.

Oder bestellen ganz einfach online bei Concalco:

Wenn Sie Interesse daran haben, unseren hochklassigen LUX-Klasse Vodka in Ihr Sortiment aufzunehmen, schreiben Sie uns einfach eine E-mail an: vertrieb@lvivska.de

Sie können Vodka LVIVSKA nicht finden?

Schicken Sie un eine email, wir nennen Ihnen einen Händler in Ihrer Nähe!

In ausgewählten Bars

Vodka Lvivska ist bei vielen Barkeepern sehr beliebt, da er sich hervorragend zum Mixen eignet! Fragen Sie Ihren Barkeeper nach LUX Klasse Vodka aus der Ukraine. Fragen Sie nach Vodka LVIVSKA!

Creation’s Finest

Wenden Sie sich ganz individuell Ihrem Gaumen zu! Für diese Drinks sammeln Sie zum Beispiel bei einem Waldspaziergang alle nötigen Zutaten! Eine handvoll herabgefallener Piniennadeln, Kiefernnadeln aber auch Zwirbelkiefernzapfen eignen sich zur hervorragend zur Eigenproduktion.  Stellen Sie sicher, dass die Nadeln und Zapfen nicht zu viel Feuchtigkeit enthalten und überprüfen Sie das wohlduftende Aroma durch das Zerreiben zwischen den Handballen.

Aber auch Rosmarin, Minze und Basilikum aus dem Garten eigenen sich bestens für die Herstellung von aromatisiertem Vodka. Chillischoten und Honig werden vor allem in den kalten Monaten genutzt, um den legendären Wintervodka zu mischen! Die Ukrainer schwören auf die alte  Hausmedizin.

Um Ihren Gästen Ihren eigens aromatisierten Drink servieren zu können, sollten Sie die Zutaten aber gründlich abwaschen und einige Tage in Vodka LVIVSKA bei Zimmertemperatur einlegen.

In der Ukraine hat das Versetzen von Vodka mit Geschmacksstoffen lange Tradition. Beinahe jede Ortschaft hat ihren eigenen „Horilka“.

Landliebe® Vanillemilch
Landliebe® Vanillemilch
Kahlúa® Kaffee-Likör
Kahlúa® Kaffee-Likör

Red Neck Russian

Unser honiggereinigter Vodka ist frei von penetranten Beigeschmäckern, weshalb er sich auch wunderbar zum Mischen mit vollmundigeren Geschmäckern eignet. Wir empfehlen 2cl LVIVSKA Vodka und 4cl Landliebe® Vanillemilch.

Eine echte Alternative zum traditionellen White Russian erhalten Sie bei der Beigabe eines Schusses Kahlúa® Kaffee-Likör)
– böse Zungen nennen diese Variante das „russische Fernfahrer-Frühstück“.

Rose's® Lime Juice
Rose's® Lime Juice
Orangen­likör
Orangen­likör
Cranberry­saft
Cranberry­saft

The Cosmopolitan

New York ’85. Barkultur als Lebensgefühl.
Der „Cosmo“ ist ein moderner Sour und basiert daher immer auf Vodka und Limettensaft (wir empfehlen Rose’s® Lime Juice Cordial.
Geben Sie 2cl Vodka,
1cl Orangenlikör,
1cl Limettensaft und bis zu
2cl Grenadin- oder Cranberrysaft in einen Mixer. Serviert wird der Drink mit Crushed Ice, welches im Mixer zerkleinert und in vorgekühlte Gläser gegeben wird.

Der klassische Cosmopolitan entstand lange bevor es aromatisierten Vodka gab und kursierte im Manhatten der ‘80er zunächst unter dem Namen „Stealth Martini“.

½ Limette
½ Limette
Eiswürfel
Eiswürfel
Ginger Beer
Ginger Beer
Angosturabitter
Angosturabitter

Moscow Mule

Üblicherweise wird ein Moscow Mule in einem Kupferbecher oder einer Kupfertasse, alternativ einem Highball- oder Longdrinkglas zubereitet, indem man zwei Limettenviertel darin auspresst, einige Eiswürfel sowie einen Teil Wodka (z. B. 5 cl) und etwa drei Teile Ginger Beer (z. B. 15 cl) hinzufügt und kurz umrührt.

Verbreitet ist auch, einige Spritzer („Dashes“) eines Aromatic Bitter, zum Beispiel Angostura­bitter (oder Orangen­likör), hinzuzufügen.

Die unverwechselbaren Kupferbecher wurden in den 1950er-Jahren in Bars verteilt, und geschicktes Marketing trug bald zur großen Popularität des Drinks bei – der Moscow Mule leitete den Wodka-Boom der 1950er Jahre ein, der bis heute andauert.

Vodka pur

 

Aber bitte mit Gurke und Speck!

In der Ukraine wird zum Vodka gerne eine Salzgurke und Speck gereicht! Ein handfester Biss gehört zu jedem Vodka. Aber es gibt dabei Folgendes zu beachten:

Setzen Sie das Glas an und leeren den „Shot“ in einem Zug,

egal wie groß das Gefäß auch sein mag

Jetzt schlucken Sie das Wässerchen komplett herunter und halten dabei den Atem an.

Dann beißen Sie beherzt in die einglegte Salzgurke und zerkauen diese.

Erst jetzt beginnen Sie wieder zu atmen, damit sich die Aromen des Vodkas und der Gurke vereinen.

Ist das Stück Gurke verzehrt, lassen Sie die anderen mit einem wohligen „Ahhhhh“ wissen, dass es geschmeckt hat.

Nach dem folgenden Glas sollten Sie unbedingt ein kleines Stück „Salo“, also ukrainischen Speck, nach dem Vodka verzehren! Diese Kombination mag für Westeuropäer zu rustikal wirken, wer dieses Duo aber einmal ausporbiert hat, wird ihm treu bleiben! Garantiert!

 

Vodka und Kaviar

Eiskalter Vodka und edler Kaviar durften schon im alten Russland an keinem Zarenhof fehlen. Es muss aber nicht immer der teure Stör Kaviar sein. In der Ukraine hat der rote Keta Kaviar, also Lachskaviar, aber auch Forellenkaviar, ebenfalls einen Ehrenplatz auf jeder Festtafel. Er wird nur mit weichem reinem Vodka serviert. Vodka LVIVSKA erfüllt die hohen Ansprüche von Gastgebern großer Feste. Er darf auch heute deshalb auf keiner ukrainischen Festtafel fehlen! Ausnahmsweise wird das Glas mit herrlich weichem Vodka LVIVSKA nach dem Genuß von Kaviar aber nicht gestürzt, sondern vorsichtig und mit sehr Gefühl angenippt. Nur so entzündet sich im Gaumen eine unbeschreibliche Geschmacksexplosion!

 

 

Bitte bestätigen Sie Ihr Alter.

Der verantwortungsvolle Umgang mit Alkohol ist uns sehr wichtig. Der Besuch dieser Seite erfordert das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter von 18 Jahren!

Sind Sie 18 Jahre oder älter?

Mit dem Betreten dieser Webseite erklären Sie sich damit Einverstanden, dass wir Cookies setzen und stimmen den Datenschutzbestimmungen von LVIVSKA.DE zu.

Datenschutzerklärung

Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Newsletterdaten
Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine EMail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter.
Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics
Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.
Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Browser Plugin
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Widerspruch gegen Datenerfassung
Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like- Button)
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von YouTube
Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.
Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy